Briefe aus Chrysos 8

Mein gütiger Vater, liebe Mutter, ich kann keine Worte finden für meinen Schmerz. Es ist wahr, auf mein Geheiß hin wurden die toten Minensklaven am Weg entlang aufgepflockt, damit ihre Leiber den Nordleuten zeigen, was wir von Ihresgleichen halten. Im Nachhinein betrachtet war diese Provokation kein guter Gedanke, aber wie hätte ich auch ahnen können, … Weiterlesen

Briefe aus Chrysos 7

Mein gütiger Vater, liebe Mutter, um ein Haar wäre ich erneut zur Verräterin geworden. Absurderweise waren es die Torvaldsländer selbst, die mich dazu getrieben haben und dann ihre Chance mit ihrem Allerwertesten wieder einrissen. Aber der Reihe nach, sonst werdet Ihr kein Wort von dem verstehen, was ich schreibe. Ich sitze wieder in meiner behaglichen … Weiterlesen

Briefe aus Chrysos 5

Mein gütiger Vater, liebe Mutter, ich weiß nicht, wie ich es euch beibringen soll oder ob dieser Brief euch jemals erreichen wird. Vermutlich wird er auf den Stapel gelegt und bald vermodern, so wie mein toter Leib auf dieser Insel. Gestern Abend erklang die Alarmglocke der Siedlung und wir eilten alle nach oben auf die … Weiterlesen

Briefe aus Chrysos 3

Mein gütiger Vater, liebe Mutter, das Wetter ist milde und die Priesterkönige schicken uns Regen in der richtigen Menge, so dass unsere Saat bereits aufgegangen ist und gedeiht. Gleichwohl in Chrysos die Kasten geachtet werden, muss doch ein jeder in der kleinen Siedlung mit anfassen, damit das Überleben in diesem Jahr gesichert ist. Bisher erreichte … Weiterlesen