Bazar, Feuerkrug und das Umland

Es geht allmählich dem Bauende entgegen, wenn man vom Palastkomplex absieht, den wir in Ruhe fertig stellen können, wenn Kasra wieder bespielt ist. Gestern und heute habe ich am Umland gearbeitet, damit sich die Stadt möglichst harmonisch in die Flusslandschaft im Verbund einfügt. Außerdem war ein kleiner Handelspunkt für Taluna und anderes Gesindel erwünscht, wo man sich ungestört der Stadt nähern und dann zum Handel eine Glocke läuten kann. So wie Kasra es früher auch schon hatte. Der Punkt befindet sich am nördlichen Ende von Kasra und man kann mit dem Kanu oder einem kleinen Boot durch ein Felsentor und vom Gestrüpp geschützt einfahren. Die Stadtbewohner können durch ein zweites kleines Stadttor dort hinaus ins Hinterland, wo sich auch noch eine kleine verschwiegende Badebucht befindet.

Der Fluss erscheint mir nun auch etwas breiter als vor dem Neubau, obwohl Beric auch für Kasra wieder einen schönen passenden Hafen gezaubert hat, der irgendwie der schrägen und engen Bauweise gerecht wird. Finde ich jedenfalls. Auch die Werft konnten wir noch unterbringen.

Am südlichen Ende von Kasra – unterhalb der demnächst mächtig aufragenden Zitadelle ^^- befindet sich noch eine kleine Überraschung, wenn man sich durch das Gestrüpp entlangkämpft.

Was gibt es sonst noch? Der Feuerkrug ist eingerichtet, so dass mit den Bewohnern auch die ersten Gäste kommen können, wenn sie Lust haben. Wir haben für unsere Verhältnisse sparsam dekoriert, damit Kasras Bewohner auch noch was zu gestalten haben in der Hoffnung, dass sie den maurischen Stil adaptieren und für sich umsetzen können oder zumindest harmonischen Mixturen finden. Unter den richtigen Stichwörtern findet sich im Marktplace ja einiges.

feuerkrug_taverne_001

Wie das immer so ist bei mir – beim Bauen gehen mir tausend RP-Möglichkeiten durch den Kopf angesichts der Möglichkeiten und vielen Winkel. Und ich hoffe, dass es den Bewohnern von Kasra bei ihrer Rückkehr auch so gehen wird. Sonntag wird es wohl soweit sein, dass wir übergeben können.

Heute geht es an den Rest der Stadtmauer. Das wird vermutlich ein paar Nerven kosten, aber wir haben es ja so gewollt.

Ein paar Bilder noch. Zeit für ein Päuschen hatte ich auch heute.

kasra_gasse_001

Blick in eine der Gassen

kasra_markt_001

Markt vom Stadttor aus gesehen, im Hintergrund der Feuerkrug

kasra_markt_003

Kasras Bazar, gegenüberliegende Seite

pause_001

Pause 😉 Es gibt zwei Eingänge zum Hamam, das Finden überlasse ich jedem selbst, weil’s spannender ist etwas zu entdecken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: