Brief einer jungen Witwe – Lynn Forrester

Liebste Clai,

ein paar langweilige ruhige Tage liegen hinter mir, in denen ich mich um die Vorräte in unserer „Scheune“ gekümmert habe, wie Alester das Haus immer noch zu nennen pflegt. Er wird von Tag zu Tag verbitterter und fühlt sich als jüngster Sohn nicht ernstgenommen von Lord Mormont. Du kannst dir also vorstellen, aus was seine Freizeitaktivitäten bestehen. Den weinbenebelten Schädel bis Mittags auf dem Kissen ruhen lassen. Ein Gang zur Burg, in die er Einlass fordert wie ein Pferd, das mit den Hufen nach dem Hafer scharrt. Dann ein wenig Konversation mit mir. Und schließlich verschwindet er zum vermutlich einzigen Freudenmädchen der Bäreninsel, die sich an ihm noch ein goldenes Hurenbett verdienen wird.

Im Zuge dieser Besuche hat er im Wirtshaus dann auch die Gelegenheit verpasst, die junge Runa Mormont kennenzulernen. Was für ein stilles, junges Ding. Aber vermutlich wäre ich auch vorsichtig, wenn ich im Begriff bin meinen Vater zum ersten Male zu treffen. Das ist etwas für die Klatschrunden, nicht wahr? Der gute Lord Mormont hat ein schwarzhaariges Töchterchen, das bei den Starks als Mündel aufwuchs und nun erst heimkehrt. Über die Gründe dafür konnte ich noch nichts in Erfahrung bringen, aber ich vermute in den nächsten Tagen wird Alester seine Bemühungen verstärken und als Pforte die junge Runa ausersehen. Gestern spreizte er bereits ansatzweise die Federn und da war Runa noch nicht einmal anwesend, sondern nur Lynn Forrester.

lynn_002

Wie du weißt, gehört das Haus Forrester zu unseren Vasallen und Alester stellte sie mir als meine neue Hofdame vor. Ich bin mir nicht sicher, nach welchen Kriterien man sie auswählte oder warum man sie mir nun zur Seite stellt, aber sie geht pragmatisch an die Dinge heran, legt keine zu große oder aufdringliche Neugier an den Tag und scheint überdies von romantischen Mädchenträumen nicht allzu vernebelt zu sein. Das allerwichtigste ist, dass sie mit meinem Humor leben kann. Als ich sie fragte, warum man sie ausgerechnet zur schwarzen Witwe des Nordens schickt, wenn sie etwas über Haushaltsführung und Familie lernen soll, war sie schlagfertig genug zu antworten, dass vermutlich für uns beide nicht mehr allzuviel Auswahl bestand, weil wir von ähnlichem Gemüt zu sein scheinen. Dennoch, ich bin auf der Hut. Du kennst mich. Mein Vertrauen ist nicht leicht verschenkt und wenn sie sich in Alester verliebt, sind meine rebellischen Gedanken schneller bei Vater als ein Rabe fliegen kann.

Ansonsten bin ich bemüht Alester davon zu überzeugen, dass er den jungen Gared Schnee aus dem Hause Flint in unsere Dienste nimmt, aber er scheut sich davor mit dem Argument, dass es das Haus Flint gegen uns aufbringen könnte. Aber warum soll man einen fortgejagten Bastard nicht verwenden, wenn sie ja offenbar keine Verwendung für ihn haben? Auch wenn er große Teile seines Gesichtes hinter einem Bart verbirgt, so glaube ich doch, dass er ein ehrliches, vielleicht ein zu ehrliches Gemüt hat. Wenn du mir einen Gefallen erweisen willst, liebe Clai, so versuche doch für mich in Erfahrung zu bringen, wie das Haus Flint über Gared Schnee denkt und ob man an Informationen zu seinem Verbleib überhaupt interessiert ist.

Von der Liste gibt es bis jetzt nichts Neues zu berichten. Du kannst Vater gern ausrichten, dass ich eher eine Septa werde als die Gemahlin eines Freys zu werden. Ich vermisse dich und Deepwood Motte. Und den guten Wein. Du machst dir kein Bild davon, was man hier in Fässer abfüllt und ernstlich als Rebensaft verschachert. Würden die Greyjoys davon Fässer erbeuten, würden sie sie vermutlich nach dem Verkosten gleich wieder über Bord werfen und vor lauter Ärger ein paar gestohlene Weiber gleich mit.

In inniger Verbundenheit

Fern

*********************************************

Bildschirmfoto 2014-11-28 um 13.32.35

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: