Hegels Schokoladenfabrik

„The Philosopher’s Stone“ wird im Destination Guide folgendermaßen beschrieben:

What happens when 15 artists interpret 15 philosophers? The Philosopher’s Stone, a delightful mix of original thought-provoking and immersive artworks. Come see the wondrous floating islands above a sim filled interactive discoveries. Throw on your favorite toga and and get your philosophy on at The Philosopher’s Stone on LEA-17.

*hüstel*

Mich hat die ganze Sim an ein Kunstprojekt für Achtjährige erinnert, bei denen jedem Kind ein Zitat von einem berühmten Philosophen und ein Korb mit Material zur Verfügung gestellt wurde. Logischerweise haben einige das Zitat nichtmal im Ansatz verstanden und haben nur die vorkommenden Wörter visualisiert. Für ich war’s jedenfalls weder immersive noch delightful und ich halte mich nicht unbedingt für schwer zu beeindrucken. Die zentralen philosophischen Gedanken habe ich nirgendwo erkennen können. Trotzdem sortiere ich mal von schlecht nach etwas besser und zeige ein paar Bilder. Mit kurzen Kommentaren.

Wenn man landet, nimmt man am besten gleich den TP nach oben in die Sky. Denn die Sim unten ist so grauenvoll in ihrer Gestaltung, dass man denken könnte seit 2008 hat sich in SL nichts mehr getan. Irgendwelche grauen Kugeln, die wie Felsen aussehen sollen, rollen einen Kunstrasenberg runter. Sisyphos und so. Botschaft angekommen.

Ich beginne als Nietzsche Enthusiast mal mit Nietzsche, vermutlich weil gerade deshalb diese Installation für mich am sinnfernsten war. Die Geburt der Tragödie aus dem Geiste der Musik als Wikipedia-Auszug. Mitsamt Erklärung. Statt man sich nun dem dionysischen und apollonischen Prinzip widmet, stellte man vor einen Fake-Amphitheater-Background ein paar griechische Götterfiguren hin. Berührt mich nicht. Sieht schlecht aus. Hat mit Nietzsche so viel zu tun wie ein Schnauzbartträger in Köln-Porz.

philosophersstone_nietzsche_001 philosophersstone_nietzsche_002

Auf Nietzsche folgt für mich die Wittgenstein-Installation. Ich weiß nicht, auf was ich hindeuten soll, den Blütenkranz über seinem Kopf oder darauf, dass Leitern in Wittgensteins Philosophie offenbar eine große Bedeutung zukommen. Zumindest wenn man das glauben möchte…

philosophersstone_wittgenstein_001

Kommen wir zu Hegel. Wer mal Hegel gelesen hat, weiß mit dem Zitat, das als Aufhänger diente, so ziemlich nichts anzufangen, außer dass es vermutlich der einzig für Massen verständliche Satz zu sein scheint, der je von Hegel gesprochen wurde. Nichts Großes in der Welt geschieht ohne Leidenschaft. Trotz dieses dezenten Hinweises habe ich nicht verstanden, was die Schokoladensauce in der Installation soll. Aber hässlich fand ich es nicht. Es erinnerte mich irgendwie an Charlies Schokoladenfabrik und ich mag Johnny Depp. Beim nochmaligen Betrachten des Bildes soll der blauen Swimming Pool vielleicht doch das Prinzip der Dialektik darstellen?

philosophersstone_hegel_001

Der nächste gefolterte Philosoph ist Marx. Ja, Marx, nicht Mao! Ich denke zur Botschaft muss ich nicht viel sagen.

philosophersstone_marx_001

Es folgt Descartes. Cogito ergo sum und so. Vielleicht soll die Gestalt ja der böse Schöpfer sein, der uns theoretisch alle täuscht und in Wirklichkeit unsere denkenden Köpfe in seinem Bücherregal aufbewahrt. Im Hintergrund tanzen Bären in einem grauenvollen Märchenwald. Hm.

philosophersstone_descartes_001

Hanna Arendt scheint eine tragische Heulsuse zu sein. Hab ich eigentlich nie so gesehen…

philosophersstone_arendt_001

Nun folgt KANT! Mir ist zuvor nie bewusst gewesen, wie wahnsinnig wichtig doch Kants privater Fimmel mit der Pünktlichkeit für sein Gesamtwerk ist. Ich habe das vollkommen unterschätzt. Aber immerhin, ich fand diese Installation optisch ansprechend. Außerdem hat jemand sich Fleißpunkte verdient, weil er offenbar zumindest Weischedels Philosphische Hintertreppe gelesen hat.

philosophersstone_kant_001 philosophersstone_kant_002

Kommen wir nun zu einer Reihe von mir komplett unverstandener Werke. Ich gebe zu, weder Leibnitz, noch Heidegger oder Spinoza intensiv gelesen zu haben. Aber zumindest sind alle drei optisch ansprechend.

philosophersstone_heidegger_001 philosophersstone_leibnitz_001 philosophersstone_spinoza_001 philosophersstone_spinoza_002

Kommen wir zur letzten Installation, die nur bei hoher Grafikeinstellung anzusehen ist, sonst sieht sie aus wie ein Haufen nutzloser antiker Säulen und Pavillons. Aristoteles. Dann hat es mir aber zumindest gefallen.

philosophersstone_aristoteles_001 philosophersstone_aristoteles_002 philosophersstone_aristoteles_003 philosophersstone_aristoteles_004

Unerwähnt und ungeknipst blieb Platon. Was abgebildet sein soll, wurde klar: Das Höhlengleichnis. Man geht also in eine leere Höhle und kann rausschauen. Ich meine, nicht, dass dem nicht eine gewisse Ironie inne wohnte, denn tatsächlich, wenn wir aus der Höhle rauschauen und in Second Life reinschauen… Allerdings hat Second Life selbst dabei mehr vom Höhlengleichnis als die Höhle ohne was drin.

Mein Fazit:

Harry Potter und der Stein der Weisen enthält mehr philosophische Gedanken als „The Philosopher’s Stone“. Wer trotzdem nicht Harry Potter lesen möchte, kann natürlich trotzdem hingehen und seine  Zeit totschlagen.

Teleport hier

 

Advertisements
Comments
2 Responses to “Hegels Schokoladenfabrik”
  1. ganzbaf sagt:

    zugegeben, ich bin völlig ungebildet. was philosophie betrifft. meine beziffert sich in kurzform auf ganze drei worte: raus, dreck, rein. aber, immerhin habe ich die ganzen bände der shadowrun-reihe gelesen und richard laymon hatte sicherlich auch den ein oder anderen philosophischen ansatz in dem ein oder anderen roman integriert. aber…

    das mit der schokoladensauce kann ich (mir) erklären. der knispel hatte also gesagt: nichts großes in der welt geschieht ohne leidenschaft. tolle aussage, darauf muss man erstmal kommen.

    schokolade ist sinnlichkeit, erotik, ekstase und vorallem, leidenschaft. stell dir vor, wie du dich orgiastisch allein oder zu zweit oder zu mehreren auf einem glitschigen latexlaken voll warmer flüssiger, schmieriger schokolade wälzt. wie ihr sie euch vom körper leckt, schmeckt, streichelnd wieder auftragt. wie ihr eure kleinsten ritzen erforscht…. oh ja, schokolade ist reine leidenschaft. (uff, gerade nochmal so die kurve bekommen.) das, was daraus entsteht, kann in wenigen jahren sehr groß werden. somit ist bewiesen, der bursche hatte mit seiner theorie recht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: